Moodle Editor

Der WYSIWYG (What You See Is What You Get) Editor von Moodle ist wie eine Textverarbeitung aufgebaut und erlaubt Ihnen, Text in einer intuitiven Weise zu editieren und normalen HTML-Code daraus zu machen.

WYSIWYG Editor

Die Hilfefunktion des Editors

Halten Sie die Maus still über eines der Editoricons erhalten Sie eine kurze Beschreibung.

Editor vergrößert

Editorfenster vergrößern

Editorfenster groß ziehen

Bewegen sie den Mauszeiger über die untere rechte Ecke des Editorfensters bis sich der Mauszeiger in einen Doppelpfeil verwandelt. Mit gedrückter rechter Maustaste können Sie nun das Editorfenster vergrößern. Speichern Sie die Änderungen ab. Das Editorfenster muss hier nicht zwingend vorher wieder verkleinert werden.

Editorgröße verändern

Durch einen Klick auf das Icon [Vollbildschirm] in der rechten Ecke der oberen Editorsymbolleiste erhalten Sie ein großes Editorfenster.

Editor vergrößernAchtung! Erst wenn Sie das große Editorfenster durch Klick auf das [Vollbildschirm] wieder schließen, können Sie die Änderungen speichern.

HTML-Quellcode bearbeiten

Selbstverständlich können Sie auch HTML Code direkt eingeben oder Ihre Texte im Quelltext überarbeiten, indem Sie auf das abgebildete Icon in der Symbolleiste klicken.

Formatvorlagen

Achten Sie darauf, beim Formatieren von Texten die im Editor vorhandenen Formatvorlagen anzuwenden. Nur so kann ein einheitliches Aussehen des Kursraumes gewährleistet werden, da nur dann die auf CSS basierenden Formate des Themes angewendet werden.

Stellen Sie einfach den Cursor in die Zeile, die Sie formatieren wollen und wählen Sie dann aus dem Dropdownmenü das Format für den ganzen Absatz aus. Überschriften der ersten Ordnung erhalten die Formatvorlage [Überschrift 1], die der zweiten Ordnung [Überschrift 2] usw.

Normale Absätze formatieren Sie am besten mit der Formatvorlage [Absatz]. Wenn Sie die Formatierung eines kopierten Textes erhalten wollen (z.B. wenn Sie diesen von Internetseiten übernehmen), weisen Sie die Formatvorlage [Vorformatiert] zu.

Zusatzfunktionen

Zusätzlich zur Funktion "Textformatierung" hat dieser Editor eine Reihe von Extrafunktionen, die für Sie nützlich sein können.

Einfügen von Text

Text aus Fremdanwendung übernehmen

Fügen Sie nun mit "Alles markieren" ([STRG][A]), "Alles kopieren" ([STRG][C]) in der Fremdanwendung , und "Alles Einfügen" ([STRG][V]) im Editorfenster von Moodle den Text aus dieser Anwendung ein.

Bei der Standardeinstellung werden hierbei alle individuellen Einstellungen entfernt. Struktureinstellungen wie Überschriften, Listenelemente und andere werden übernommen.

Im HTML-Code als z.B. <h1>Überschrift1</h1> oder <ul><li>Listenpunkt1</li></ul>

Text unformatiert übernehmen

unformatiert übernehmen

Wollen Sie Text aus anderen Anwendungen ohne die darin enthalten Formatierungen übernehmen, klicken Sie zunächst auf das abgebildete Symbol [Als unformatierten Text einfügen].

Fügen Sie nun mit "Alles markieren" ([STRG][A]), "Alles kopieren" ([STRG][C]) in der Fremdanwendung , und "Alles Einfügen" ([STRG][V]) im Editorfenster von Moodle den Text aus dieser Anwendung ein.

Bei der Einstellung werden alle individuellen Einstellungen entfernt. Struktureinstellungen wie Überschriften, Listenelemente und andere werden auf das Absatzelement reduziert. Aus "Überschrift1", "Überschrift2" oder Liste in Word oder LibreOfficeWriter wird "Absatz", bzw. <p>Text</p> im HTML-Code.

Text mit Formatierung übernehmen

formatierten Text übernehmen

Wollen Sie Text aus anderen Anwendungen inklusive der darin enthalten Strukturauszeichnungen übernehmen, klicken Sie zunächst auf das abgebildete Symbol [Als formatierten Text einfügen].

Es öffnet sich ein separates Fenster mit dem Titel "Als formatierten Text einfügen" (siehe Abb.).

Fügen Sie nun mit "Alles markieren" ([STRG][A]), "Alles kopieren" ([STRG][C]) in der Fremdanwendung , und "Alles Einfügen" ([STRG][V]) im Editorfenster von Moodle den Text aus dieser Anwendung ein.

Klick auf den Button "Einfügen" in der Fußzeile des Fensters fügt diesen Text in den Moodle-Editor ein.

Bei der Standardeinstellung werden hierbei alle individuellen Einstellungen entfernt. Struktureinstellungen wie Überschriften, Listenelemente und andere werden übernommen. Binäre Codeteile aus fremden Anwendungen wie z.B. MS Word werden entfernt.

Im HTML-Code als z.B. <h1>Überschrift1</h1> oder <ul><li>Listenpunkt1</li></ul>

Bilder einfügen

Bild einfügen

Falls Sie Bilder haben, die bereits auf einer Webseite publiziert sind und per URL verfügbar sind, können Sie diese Bilder in Ihren Text einfügen, indem Sie den Button "Bild einfügen" benutzen. weiter Beschreibung Bild einfügen

Tabellen einfügen

Tabellen einfügen

Einfügen von Tabellen: Um Ihrem Text ein Layout hinzuzufügen, benutzen Sie den Button "Tabellen einfügen" in der Toolbar. Ein weiteres Fenster bietet Ihnen die Möglichkeit weitere Einstellungen vorzunehmen.

Einfügen von Links

Link auf Datei

Um einen neuen Link zu erstellen schreiben Sie zuerst den Text, den Sie später als Link verwenden möchten. Dann markieren Sie diesen und klicken mit der linken Maustaste auf das Link [Einen Link einfügen] Icon in der Mitte der unteren Symbolleiste. Tippen Sie die URL, welche Sie verlinken möchten und geben Sie an, ob dieser Link in einem extra Fenster geöffnet werden soll. Linkeinstellungen

Einbinden von Multimediadateien

Multimediaeinbindung

Das Icon "Moodle Media" eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Mutimediaanwendungen auf Ihre Moodleseite einzubinden.

Achtung! Einige Multimediaanwendungen müssen zur generellen Nutzung vom Administrator Ihrer Moodleinstallationi aktiviert werden.

Youtubevideo einbinden

Forum auf moodle.org zum Moodle HTML Editor

Weiter: Editor-Erweiterung DragMath